Zeit als der wichtigste Faktor beim Handel binärer Optionen

binäre option
Eine kleine Bewegung des Preises des Basiswerts einzuschätzen ist relativ anspruchslos, die ganze Aufgabe macht uns jedoch die Zeit komplizierter.

Binäre Optionen bieten viele Vorteile gegenüber traditionellen Investitionsinstrumenten an. Der wichtigste ist die Tatsache, dass es Ihnen bei klassischen High/Low Optionen genügt, dass der Preis um einen einzigen Tick/Pip niedriger oder höher ist, damit Sie den vollen Gewinn einkassieren.

Wie immer gibt es aber auch hier ein Aber. Und das ist die Zeit. Eine kleine Bewegung des Preises des Basiswerts einzuschätzen ist relativ anspruchslos, die ganze Aufgabe macht uns jedoch die Zeit komplizierter. Der Preis muss genau in dem Moment höher oder niedriger sein, in dem die Option verfällt. Nicht eine Minute früher oder eine Minute später. Das interessiert uns aus der Sicht des Gewinns nicht.

Es kann also passieren, dass der Preis während des gesamten Zeitraums auf der richtigen Seite sein wird, während er im Moment des Verfalldatums, auch nur für einen Augenblick, auf die andere Seite „wegspringt“, und aus Ihrem Geschäft wird sich ein Verlust entwickeln. Aber das kann auch umgekehrt sein, ein scheinbares nicht geglücktes Geschäft mit einer binären Option kann mit dem vollen Gewinn enden, wenn der Preis im Moment des Verfalldatums auf die richtige Seite übergeht.

Beim Handel von binären Optionen kann also die Zeit für und auch gegen uns spielen, in jedem Fall muss damit gerechnet werden. Deshalb, bevor Sie mit binären Optionen zu handeln beginnen, denken Sie sehr gut durch, welchen Typ von Optionen und mit welchem Verfallsdatum Sie nutzen möchten. Das sollte in Einklang mit Ihrem Geschäftsstil sein.

Schreiben Sie sich sorgfältig ihre Geschäfte auf und fügen Sie ihnen den Zeitparameter hinzu. Damit Sie wissen, welches Verfallsdatum die größte Chance auf einen Gewinn im Rahmen Ihres Geschäfts hat.

Führen wir ein Beispiel auf. Sagen wir, dass Sie mit einem 15-Minutengraph handeln. Sie haben irgendein Trend-Pattern, beispielsweise eine Reflexion vom S/R Niveau. Was passiert nach Ihrem Zutritt? In welchem zeitlichen Horizont wird sich der Preis in Ihre Richtung bewegen?

Es steht nicht in unseren Kräften, alle Geschäftssysteme und Möglichkeiten des Zutritts zu beurteilen, aber in der Regel kommt es zu einer stärkeren Bewegung in Ihre Richtung sofort in der ersten Kerze, wenn das Geschäft bei Ihnen abgeht. Wenn das auch für Ihre Zutritte gilt, dann ist es eine gute Idee, das Verfallsdatum der Option in der Dauer des Zeichnens einer Kerze zu wählen. Das bedeutet, dass wenn Sie die erwähnten 15-Minutengraphe handeln, beabsichtigen Sie die binären Optionen mit einem 15-minütigen Verfallsdatum zu handeln.

Dann wird bei einer High/Low Option genügen, dass die Kerze, die nach Ihrem Zutritt folgt, in Richtung zu Ihrem Geschäft schließt. Es ist egal, wie groß sie sein wird, trotzdem wird Ihnen die binäre Option den vollen Gewinn bringen, bei diesem Verfallsdatum typisch 80 %.

Bei binären Optionen müssen Sie zwar nicht an Stop-Loss denken, und Sie haben die Sicherheit, dass Sie kein Preissprung vorzeitig aus dem Geschäft hinauswirft, aber auf der anderen Seite müssen Sie die Zeit erwägen. Der Preis muss auf der richtigen Seite im genau gegebenen Augenblick sein, damit Sie Geld verdienen. Dazu verhelfen Ihnen eine Analyse Ihrer Geschäfte und der Vergleich des Timeframes mit dem Verfallsdatum von Optionen.

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInDigg thisPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *