Wie viel Zeit den Geschäften mit binären Optionen widmen

uhrEine häufige Frage hinsichtlich der Geschäfte mit binären Optionen betrifft den Zeitanspruch. Interessenten fragen, wie viel Zeit sie am Rechner sitzen müssen, wenn sie Geschäfte machen wollen. Wir werden versuchen, hier darauf zu antworten.

Jedem passt etwas anderes. Mit Sicherheit aber können wir sagen, dass diese Geschäfte nicht wie eine Anstellung, also beispielsweise acht Stunden hintereinander, betrieben werden sollten. Grund dafür ist, dass die Entscheidungen beim Handeln mit binären Optionen mit klarem Kopf gemacht werden müssen. Nicht nur wir wissen aus unserer Praxis, dass acht Stunden die Konzentration einfach nicht möglich ist und Fehler gemacht werden, die zu Verlusten führen.

Es geht auch gar nicht darum, dass die Abwicklung der Geschäftsordern so anspruchsvoll ist. Anspruchsvoll ist das Warten. Wenn Sie mit binären Optionen Geld verdienen wollen, können Sie nicht ständig klicken und in Geschäfte treten. Sie dürfen nur Situationen handeln, wenn die Wahrscheinlichkeit auf Ihrer Seite ist. Solche Situationen gibt es auf dem Markt nicht ständig. Der Preis rollt manchmal hier und dort hin und es macht keinen Sinn, in das Geschäft zu treten.

Daraus folgt, dass Sie sich Ihre Geschäfte auswählen, respektive auf sie warten müssen. Und acht Stunden Warten ist mit guter Konzentration praktisch nicht vereinbar. Weil Sie die meiste Zeit nur warten würden, dauern die Geschäfte nur ein paar Minuten.

Wie ist die Lösung? Es liegt am Typ der binären Optionen, die Sie handeln. Wenn Sie lieber sehr schnelle Ein-Minuten- oder Zwei-Minuten-Optionen mögen, ist es gut, sich täglich etwa eine Stunde oder zwei für die Geschäfte zu reservieren. Sie werden selbst sehen, welche Zeit für Sie hinsichtlich der Konzentration und der Geschäftsfrequenz am besten ist.

Wenn Sie mit Optionen mit mittelfristiger Fälligkeit handeln, können Sie ähnlich vorgehen, oder die Diagramme z. B. nur ein- oder zweimal täglich, morgens und abends, kontrollieren. Wenn Sie eine interessante Situation sehen, machen Sie ein Geschäft, ansonsten werden Sie warten. Es ist überhaupt nichts Schlechtes daran, wenn Sie einen Tag ohne Geschäft haben.

Wer nach längeren Diagrammen, z. B. Vier-Stunden- oder Tagesdiagrammen Geschäfte macht, muss diese Probleme nicht lösen, weil er sich die Diagramme ein paarmal oder nur einmal täglich anschaut und das Ganze nur ein paar Minuten dauert.

Der Zutritt zu den Geschäften mit binären Optionen wird sich natürlich auch nach Ihren zeitlichen Möglichkeiten richten. Wer tagsüber etwas anderes machen muss, hat nur morgens und/oder abends Zeit. Wer sich tagsüber die Diagramme anschauen kann, kann in bestimmten Zeitintervallen zu ihnen zurückkehren und Eingänge suchen. Ganz bestimmt werden Sie sich diese aber nicht den ganzen Tag anschauen.

Eine universelle Regel existiert einfach nicht. Immer handelt es sich um eine Kombination der Freizeit, des Optionstyps, des Geschäftssystems und der geforderten Geschäftsfrequenz. Rechnen Sie damit schon bei der Wahl des Geschäftstyps, planen Sie Ihre Geschäfte so, dass sie in Ihr Tagesprogramm passen. Über den Diagrammen sitzen, wenn Sie Zeitdruck oder Stress haben, führt nicht zu guten Ergebnissen. Immer sind dazu ein paar Minuten Ruhe notwendig.

Am wichtigsten aber ist, dass Sie sich den Geschäften mit den binären Optionen nicht täglich lange Stunden widmen müssen. Das wäre sogar kontraproduktiv.

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInDigg thisPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *