Was sind binäre Optionen

Binäre Optionen sind eines von vielen Finanzinstrumenten, mit denen man handeln und Geld verdienen kann. Von den sonstigen Instrumenten unterscheiden sie sich vor allem durch die Einfachheit und Übersichtlichkeit. Der Händler kann sich deshalb relativ leicht entscheiden, welche binäre Option er kaufen oder verkaufen soll.

Bei binären Optionen genügt richtig vorauszusagen, ob der Preis des Basiswerts für einen bestimmten Zeitraum (Minuten, Stunden, Tage, Wochen) höher oder niedriger sein wird, damit Sie den vollen Gewinn in der Größenordnung von mehreren zehn bis mehreren hundert Prozent erzielen. Und es ist vollkommen egal, um wie viel sich der Preis ändert.

Optionen

Machen wir zuerst einen kurzen Exkurs in die Welt der Optionen im Allgemeinen. Eine Option ist ein Kontrakt, der seinem Eigentümer das Recht gibt, keinesfalls jedoch die Pflicht, den Basiswert für einen bestimmten Preis im gegebenen Zeitraum zu kaufen oder zu verkaufen.

Das kann ein wenig kompliziert klingen und in Wirklichkeit ist der Handel von Optionen tatsächlich schwierig, also wenigstens im Vergleich zu sonstigen Finanzinstrumenten und Märkten, wie es Forex, Futures, Handelswaren oder Aktien sind.

Optionen haben einige Arten, die offensichtlich bekanntesten sind die sogenannten Vanilla Optionen. Und da es sich tatsächlich um ein schwieriges Thema handelt, das Sie nicht beim Handeln von binären Optionen verstehen müssen, möchten wir es hiermit dabei belassen.

Binäre Optionen

Gerade da der Handel von traditionellen Formen von Optionen kompliziert ist, gibt es hier die binären Optionen. Diese vereinfachen den Optionshandel auf ein Niveau, das für alle einfach verständlich ist. Binäre Optionen kann daher beinahe jeder handeln.

Wir werden hier nicht kompliziert die Definition binärer Optionen formulieren, bei weitem besser ist es zu sagen, was sie dem Händler bringen und wie sie funktionieren.

binäre option
Einfache Entscheidung bei binären Optionen. Geht der Preis nach oben oder nach unten? Es ist egal um wie viel.

Beim Handeln binärer Optionen steht der Händler vor einer einfachen Frage, auch wenn auf sie selbstverständlich nicht mehr so leicht ist, die richtige Antwort zu finden. Bei den grundlegenden binären Optionen lautet die Frage immer: Wenn die Option verfällt (ihre Gültigkeit läuft aus), wird der Preis niedriger oder höher als jetzt sein?

Denken sie ruhig das Wort Option weg, sie werden einfach auf das Wachstum oder das Sinken des Preises eines bestimmten Werts, zum Beispiel eines Währungspaars aus Forex, eines Aktienindexes oder beispielsweise einer Handelsware spekulieren. Ebenso wie bei den üblichen Optionen gibt es hierbei eine zeitliche Begrenzung (Verfallsdatum), die Sie sich auswählen können.

Das bedeutet, dass Sie sich entscheiden werden, ob der Preis nach oben oder nach unten geht, zum Beispiel in den nächsten zehn Minuten, in einer halben Stunde, in einer Stunde, in Stunden oder auch Tagen. Wenn Sie sich entscheiden, nur einen bestimmten Betrag für diese Spekulation zu investieren, klicken Sie das Geschäft ab und warten Sie nur noch, bis die Option verfällt.

Warum binär? Verdienst aus binären Optionen

Das Wort binär steht in diesem Fall für die Tatsache, dass die Option einen im Voraus bestimmten Fixbetrag für Sie verdient oder verliert, und es ist egal, wie sehr sich der Preis bewegt. Sagen wir, dass Sie tippten, dass der Preis beim Verfallsdatum der Option (Auslaufen ihrer Gültigkeit) höher sein wird, als ihr aktueller Wert ist. Dann genügt es für Sie, dass der Preis an Verfallsdatum um einen einzigen Tick/Pip höher ist, und Sie erlangen den vollen Gewinn.

Die Gewinne unterscheiden sich bei den verschiedenen Optionen. Sie bewegen sich in der Größenordnung von 65 % bis zu Hunderten Prozent, es hängt vom Verfallsdatum und dem Typ der Option ab. Typisch kurzfristige Optionen (Minuten- bis Stunden-Verfallsdatum) bieten eine Aufwertung um 80 % an.

Das bedeutet, dass, wenn Sie in das Geschäft 100 Dollar investieren und die Preisbewegung richtig vorhergesagt haben, Sie 180 Dollar zurück bekommen. 100 zurück als Preis der Option und 80 Dollar als Ihren Nettogewinn.

Die maximale Investition in eine binäre Option unterscheidet sich bei verschiedenen Händlern, bei einigen sind das „nur“ 1000 Dollar, bei den größten bis zu 20 Tausend Dollar.

Typen binärer Optionen

Von binären Optionen gibt es einige Arten.

High/Low (Nach oben/Nach unten) binäre Option

Es handelt sich um den Grundtyp einer binären Option, bei der Sie sich die Frage stellen: „Sobald die Option verfällt, wird der Preis niedriger oder höher als ihr gegenwärtiger Wert sein? Wie bereits gesagt wurde, damit Sie den vollen Gewinn verdienen, genügt es für Sie, dass der Preis am Verfallsdatum um einen Tick/Pip höher oder niedriger ist.

Above/Below (Über/Unter) binäre Option

Bei diesem Optionstyp antworten Sie auf die Frage: Wird der Preis am Verfallsdatum über oder unter dem bestimmten Preisniveau sein (anderer als gegenwärtiger Preis)?

Touch/No Touch (Berührt/Berührt nicht) binäre Option

Bei dieser binären Option lautet die Frage: Wird der Preis das gegebene Preisniveau vor dem Verfallsdatum der Option erreichen oder nicht erreichen?

Boundary (Grenze) binäre Option

Wenn Sie mit diesem Typ von binären Optionen handeln werden, stellen Sie sich die Frage, ob sich der Preis im Moment des Verfallsdatums der Option innerhalb oder außerhalb der im Voraus bestimmten Grenze befinden wird.

60 seconds (60 Sekunden) binäre Option

Es handelt sich um eine Art von klassischen High/Low Optionen, die dadurch spezifisch ist, dass das Verfallsdatum der Option nur 60 Sekunden ist. Sie antworten also auf die Frage, ob in nur einer Minute der Preis höher oder niedriger als jetzt sein wird.

Für das leichtere Verständnis können Sie sich die konkreten Geschäfte mit binären Optionen anschauen.

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInDigg thisPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

2 thoughts on “Was sind binäre Optionen

  1. Frage.:Aus welchem Geldtopf werden bei richtiger Vorhersage die Gewinne bezahlt? Was passiert mit meineem
    eingetztem Geld bei falscher Vorhersage? Ist es verloren? Wenn ja,dann kann ich man gleich 17 & 4 spielen ,nur
    das ist ein Glücksspiel und verboten.

  2. Hallo Wilhelm, wenn auch aus dem Jahr 2015….

    ich seh dass nicht anders. Ich denke, jeder Handel mit derartigen Optionen ist Glücksspiel, bei dem nur der Anbieter, also Broker gewinnt. Verlierst Du Dein Geld, kriegt er es, Gewinnst Du doch was, hat auch er was davon. Nur Du kannst nicht immer gewinnen. Ich hab das selber mal ausprobiert. Die Programme, die dir kostenlos zur verfügung stehen, sind langsam. Dann hat der Broker kein Interesse daran, Dir beim Gewinnen zu helfen. Ist alles Schwachsinn.
    Ich glaube, wenn Du Gewinne an der Börse machen möchtest, dann beschäftigst Du Dich damit und suchst Dir eine Bank, eine Broker, der Dir einen Zugang zur Börse verschafft. Dann gibts Du Geld für eine leistungsstarke Software aus und beobachtest Signale. Also investierst du Zeit und Geld in diese Geschichte.b

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *