WARNUNG – Die Swiss Methode ist Betrug

Swiss MethodeIn dieser Rezension Die Swiss Methode legen wir Beweise vor, dass es sich hierbei um Betrug handelt. Präsentiert wird der Schwindel von Max Fisher.

Fisher behauptet, einen neue Methode zum Handeln mit binären Optionen entdeckt zu haben, die Ihnen Hunderttausende von Euro pro Monat verdienen kann. Und da er Schweizer ist, nennt er sie ganz einfach die Swiss Methode.

Und das Beste an der Swiss Methode ist, dass Sie sie umsonst bekommen können. Oder ist das am Ende eher das Schlimmste?

Die Swiss Methode ist Betrug

holandse methodeDie Swiss Methode ist eine der vielen Versionen einer internationalen Betrugsvariante, die mit binären Optionen Missbrauch treibt. Wir haben es hierbei mit dem meistübersetzten Betrug mit binären Optionen aller Zeiten zu tun.

Er existiert in vielen nationalen Versionen, so etwa als De Hollandse Methode, Il Metodo Italiano, The Irish Method oder The Aussie Method.

Jedes Mal wird die gleiche Schablone einer Internetseite verwendet, geändert werden lediglich das Foto und der Name des Autors. Oft wird auch auf die dieselben Videos zurückgegriffen, in denen wiederum nur die Namen umgeschrieben werden. Aber schauen Sie sich nur die Abbildungen an, Sie sehen dann selbst.

irish methodEs handelt sich hierbei also zweifelsfrei um Betrug. Worum also geht es bei der Swiss Methode wirklich? Das Prinzip ist wie in allen vergleichbaren Fällen sehr simpel. Die Betrüger, die hinter diesem Programm stehen, lassen sich von gewissen Brokern für die Zuführung neuer Klienten bezahlen, die ein Handelskonto gründen und Geld darauf einzahlen.

Um Sie dazu rumzukriegen, ein Konto über deren Programm zu eröffnen und Geld auf ein konkretes Konto einzuzahlen, versuchen sie Sie mit einer Geschichte über eine wundersame Handelsmethode zu blenden, die Ihnen hilft, großes Geld zu verdienen.

Wenn Sie diesen Leuten vertrauen, eröffnen Sie über sie ein neues Konto (in der Regel bei einem nicht regulierten Broker), überweisen Geld auf dieses Konto und handeln mit der Swiss Methode. Ihr Geld aber werden Sie verlieren. Die Betrüger erhalten dann ihre Provision, und damit haben sie ihr Ziel erreicht.

Bewertung

Am Ende der Rezension über Die Swiss Methode kann nur die Feststellung stehen, dass es sich um einen gewöhnlichen Betrug handelt, mit dem Ihnen mittels eines wertlosen Handelssystems Geld aus der Tasche gezogen wird.

Um mit binären Optionen wirklich Geld verdienen zu können, benötigen Sie eine Gewinnstrategie, die Sie aber von niemandem umsonst bekommen. Daher ist es am besten, sich eine eigene auf einem kostenlosen Demokonto zurechtzulegen, wo Sie nichts riskieren.

Sie sollten nur dann echtes Geld investieren, wenn Sie es schaffen, auf einem Demokonto mit Gewinn zu handeln.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Die Swiss Methode
Author Rating
21star1stargraygraygray
Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInDigg thisPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

18 thoughts on “WARNUNG – Die Swiss Methode ist Betrug

  1. Danke für die Info über die ‘THE SWISS METHOD’. Es ist auch ganz gut erklärt wie so
    ein Handel abläuft – es sollte noch mehr Leute geben, die sich vorher informieren und
    nicht leichtgläubig in die Schuldenfalle zu laufen.

  2. ich werde seit Wochen zugemüllt mit SPAM mails von swiss methode – täglich unter anderen Namen, geklauter email Adressen

    es gibt keine Chance, den Müll zu stoppen –
    mehrfach mails an die einzig auffindbare mail adresse geschickt – die
    angebliche “>Anmeldung”

    weiß jemand, wie man aus diesen mails, die auch mein Filter nicht aussondiert, rauskommen kann?

    1. Mir geht es genau so wie Wolfram Frommelt. Ich bekomme fast täglich solche Mails, und weiß nicht, was ich dagegen tun kann. Wäre sehr dankbar für einen Rat.

    2. Am besten im Mailprogramm eine Regel erstellen. “Wenn in der Nachricht ‘Swiss method’ vorkommt, dann in Ordner ‘Gelöscht verschieben und Absender auf die Blacklist setzen.”

      Sollte mit der Zeit Wirkung zeigen 🙂

  3. Vielen Dank fur die Infos, ich hätte fast geglaubt, dann aber weiter gegoogelt und prompt als Betrug erklärt.

  4. Mir geht es genauso. Ich schreibe seit Tagen jeden tagviele mails an info@binaryeuropa.com, wie folgende.
    Wir sollten sie mit mails zumüllen, bis unsere Adressen aus den Verteilern gelöscht sind.
    Ich will von euch keine mails mehr. Schickt sie anderen Leuten, die auf euer Gesülze hereinfallen.
    Ich lösche eure mails, konsequent. Wenn ihr Geld braucht, geht arbeiten und belästigt nicht andere Leute. Euer blödsinniges System funktioniert nicht!!!!

    Heinrich Heinzmann

    1. davon lassen die sich nicht beeindrucken. Und funktionieren tut es schon irgendwie, denn immer gibt es irgendwo eine Person, die darauf reinfällt und den Mist damit unterstützt

  5. Das ist der absolute Betrug ohne Ende!!!Fängt mit 250 Euro an.Danach fängt ein Brooker anbis zu 10000 Euro aus der Nase zu ziehen.FINGER WEG!!!!!!!!!!!

  6. ist auch einfach als betrug zu erkenne…man muss nur genau das viedeo anschauen und zuhören.es heisst, kostenlos und man will kein geld………aber dann soll man 250 euro oder dollar eizahlen……..wer darauf reinfällt……….aber die menschen glauben das was sie glauben wollen…..das sind wunschträume…….dann kommt das böse erwachen !

    1. Dieses Programm ist überaus heimtückisch, denn es enthält ein Demokonto, das die Ergebnisse fälscht. Mit anderen Worten: Im Testmodus sieht man viele Gewinne und die virtuelle Bilanz steigt steil nach oben. Aber die Ergebnisse werden in einer Weise manipuliert, wie man sie im wirklichen Handel nie erzielen könnte.

  7. Ich werde seit Monaten damit zugespammt, keine Chance das zu stoppen. wenn irgendwer nen guten Tipp hat gerne!

  8. Hallo, auf keinen Fall antworten. Dann wissen die Spammer dass es sich um echte bewohnte Adressen handelt. Die werden dann gehandelt.
    Also nicht antworten – keine Mails an die austragen Adresse schicken.

    Wir werden noch eine ganze Zeit mit Spammern leben müssen.

    Wenn sich jemand ein bissel auskennt kann man auch die IP von denen er spammt checken und den meistens geklauten Account dicht machen lassen. Dann haben die wenigstens ein wenig Ärger und Arbeit.

    Gruß

    Ralf

  9. Hallo,
    auch ich bin von HBSwiss PWRTrade hereingelegt worden mit € 6.250,00 und komme nicht an mein Geld heran . Ich komme zwar in das Konto rein aber sämtliche Versuche die Auszahlung nach Bestätigung zu vervollständigen wird vom Customer gekanzelt. Schriftlich Anfragen werden nicht bestätigt. Ich bin Rentner mit 67 Jahren und mein Konto ist durch diese Abbuchungen über
    die Visakarte durch meine Gutgläubigkeit jetzt seit 2 Monaten dadurch nur noch im Minus über Dispo.
    Wie kann ich gegen die vorgehen?

  10. Hallo,

    ich kann nur zu einigen Kommentaren über die Herkunft der SPAMs sagen, dass diese “Swiss-Methode” SPAM-Mails bei mir genau an dem Tag begannen, als ich mich bei XING angemeldet habe.
    Seitdem trudelt der größte Mist ein. Und ich bin nicht unerfahren, was SPAM-Filter und Sauberhalten des Mailaccounts angeht. Dennoch. Ich kritisiere auch an dieser Stelle größere “seriös” agierende Online-Anbieter, die trotz eigenem Bekenntnis und Datenschutzrichtlinien, die nur für den Nutzer gelten, Adressdaten entweder verkaufen oder Ihr Sicherheitssystem offen wie ein Scheunentor ist.
    Alles was zu schön klingt, um wahr zu sein, ist Betrug. Das gab es schon vor Zeiten des Internets.
    Wenn ein propagierter Gewinn höher ist als der marktübliche Zinssatz, war immer ein Schneeballprinzip oder noch schlimmerer Betrug der Hintergrund.
    Das Internet bringt Übles, aber auch die Möglichkeit, sich im Vorfeld genügend zu informieren. Auch kritische Stimmen. Das sagt schon das Bauchgefühl.
    Wenn jemand was Gutes FÜR Dich will, heißt es, er will das Gute VON Dir – nämlich Dein Geld.

  11. Guten Tag an alle die uns die Wahrheit zum Teil aus eigener Erfahrung mitteilten.So wurde ich auch sehr gut davor gewarnt diesen Kannacken nicht auf den Leim zu gehen.Ich hatte mich auch schon darüber erkundigt,aber immer skeptisch mit einem unangenehmen Gefühl und Misstrauen.Aber nun wurde mir alles klar-alles Lüge und Abzocke.Euch allen vielen Dank das ihr mich vor dem großen Fliegenfänger vom zappeln befreit habt.Macht weiter so mit viel Erfolg.Denkt stets daran:Was du heute kannst besorgen,das kannst du dir vielleicht morgen nichtmehr leisten.hi hi hi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *