Simple Trade, ExBino und binäre Optionen

Simple Trade web
Die Seite Simple Trade gibt wirklich keinen guten Rat.

Es macht uns keine Freude, über betrügerische Seiten über binäre Optionen zu schreiben. Wir sehen es aber als sehr wichtig an, alle Interessenten an binären Optionen darauf aufmerksam zu machen, was ihnen einzig und allein schnellen Verlust bringt. Ganz bestimmt gehören die Seiten der Domäne Callputoptionsonline mit dem Namen Simple Trade dazu, die Geschäfte über ExBino propagiert.

Es kann als Regel angesehen werden, dass Seiten, die ähnlich überzeugend wie Werbung zum Abnehmen konzipiert sind, besser nicht ernst genommen werden dürfen. Das ist genau dieser Fall. Auf der Seite locken Logos bekannter Firmen wie NBC oder Yahoo, die aber gar nichts damit gemeinsam haben, nur als Lockvogel dienen. Das ist das erste Warnsignal.

Und dann folgt nur noch eine Lüge nach der anderen. Zum Beispiel, dass die Methode Simple Trade ein „mathematisch bewährtes Muster ist, mit dem jeder online Geld verdienen kann“. Und das ist dann auch die größte Gefahr dieser Seite. Unserer Meinung nach ist sie für das Geld der Händler die gefährlichste Seite über binäre Optionen, die wir gesehen haben.

Wenn Sie sich nämlich das Prinzip dieser Geschäftsmethode ansehen, sollen Sie verkaufen, wenn der Preis steigt, und einkaufen, wenn der Preis sinkt. Mit anderen Worten, gegen den Trend gehen und hoffen, dass sich die Preisentwicklung nach Ihrem Eintritt wendet. Das ist der Weg zur totalen Devastation des Geschäftskontos. Sehr erfahrene Händler können zwar unter bestimmten Umständen Preisumschläge mit gewisser Wahrscheinlichkeit voraussagen, haben dazu aber andere Methoden, als zu verkaufen, wenn der Preis steigt, und umgekehrt.

Was Simple Trade rät, ist ganz einfach Unsinn, der zu langfristigen Verlusten führt. Einen solchen Rat können wir nicht anders erklären, als dass der Autor dieser Seite eine Provision aus dem verspielten Geld der Händler haben muss, anders ist es wohl nicht möglich.

Die Seiten Callputoptionsonline enthalten noch viel mehr unsinnige und verführende Informationen. Den Händler mit binären Optionen benennt sie Unternehmer, auch wenn es dazu keinen Grund gibt, der Handel ist kein Unternehmen. Sie brauchen dazu keine Berechtigung wie zum Beispiel einen Gewerbeschein. Die Seite betont, dass Sie sich das Konto kostenlos anlegen. Ja, aber wenn Sie darauf kein Geld überweisen, können Sie nichts tun, was die Seite rät.

Die Bilder mit den Einkommen sind gewiss nicht von einem Konto, mit dem jemand bei Simple Trade handelte. Noch dazu fehlt die grundlegende Information, mit welchem Kapital gehandelt wurde, welche Aufwertung dieses Kapitals mit welchem Risiko pro Geschäft erreicht wurde und Ähnliches. Es wird hier nur auf die Emotionen gedrückt, nichts anderes.

Mit Simple Trade hat der „Unternehmer bis zu 89 % Chance, die richtige Marktrichtung zu bestimmen“ ist eine weitere Behauptung. Das ist natürlich vollkommener Unsinn, langfristig hat kein Geschäftssystem eine solche Erfolgsrate, beim Handel mit binären Optionen ist über 60 Prozent gut und über 70 Prozent ein großer Erfolg. 89 Prozent sind langfristig unmöglich.

So könnten wir weiter fortschreiten und jede zweite Erklärung in Frage stellen. Wir schließen aber damit ab, dass sie empfehlen, über den Broker ExBino Geschäfte zu machen. Zu diesem haben wir zwar keine Reaktionen, er ist aber nicht reguliert, deshalb ist Vorsicht angebracht.

 

Summary
Review Date
Reviewed Item
Simple Trade, ExBino
Author Rating
11stargraygraygraygray
Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInDigg thisPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *