MASSIVER BETRUG: One Bitcoin a Day – Rezension

One Bitcoin a Day webIn dieser Rezension zu One Bitcoin a Day werden sie erfahren, dass es sich bei diesem Programm um Betrug handelt. Präsentiert wird dieser Schwindel von einem gewissen Justin Hagan.

Hagan behauptet, mit seinen Freunden einen Handelsalgorithmus entwickelt zu haben, der in der Lage ist, im Börsenhandel jeden Tag einen Bitcoin Gewinn zu generieren. Hiervon leitet sich denn auch sein englischer Name One Bitcoin a Day ab.

Ein Bitcoin hat heute einen Wert von 6500 Dollar, sodass Ihnen One Bitcoin a Day also pro Monat angeblich fast 300 Tsd. Dollar in die Kasse spült.

Und das auch noch völlig kostenlos, denn das Programm kostet Sie nichts. Aber ist das wirklich so?

One Bitcoin a Day – eine Mogelpackung

In Wirklichkeit ist One Bitcoin a Day ein Betrug, dessen Ziel darin besteht, Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen und keines für Sie zu verdienen. Mit dem echten Handel mit Bitcoin und Kryptowährungen allgemein hat die Sache nur wenig zu tun.

Justin Hagan

Justin Hagan BetrugerHagan ist eine fiktive Person, erschaffen von den Betrügern, die hinter diesem Schwindel stecken. Wenn sie sich unser Bild anschauen, sehen Sie, dass Hagens Konterfei in Wirklichkeit aus einer Fotobank stammt und noch von einer ganzen Reihe anderer Webseiten benutzt wird.

Wir haben hier also keinen realen Bitcoin-Händler vor uns, der Ihnen ein echtes Handelssystem anbieten könnte.

Gefakte Rezensionen

Auf der Website von One Bitcoin a Day findet man Rezensionen und Erfahrungsberichte von Benutzern dieses Systems in Form von Facebook-Beiträgen. Aber diese sind leider getürkt.

Es handelt sich um Bilder, die von den Betrügern gefertigt wurden, es sind keine auf Tatsachen beruhende Facebook-Beiträge. Diese Rezensionen wurden gefakt.

Gefälschte Handelsergebnisse

TestEinen weiteren Beweis dafür, dass One Bitcoin a Day Betrug ist, finden wir in den Geschäftsergebnissen, mit denen sich dieses Programm präsentiert.

Schauen sie sich nämlich einmal die gehandelten Währungspaare an, stellen Sie fest, dass kein Broker der Welt ein solches Angebot hat. Und schon gar nicht der Broker Metaininvesting, zu dem Sie One Bitcoin a Day hinzudrängen versuchen wird. Den Beweis sehen Sie auf unserem Bild.

Wie die Sache in Wirklichkeit funktioniert

MetainvestingWie bereits gesagt, wird One Bitcoin a Day Sie dazu drängen, ein Handelskonto bei einem unregulierten Broker namens Metainvesting einzurichten und dort mindestens 250 Dollar einzuzahlen.

Der Grund dafür ist ganz einfach der, dass die Betrüger, die One Bitcoin a Day betreiben, von diesem Broker dafür bezahlt werden, dass sie ihm neue zahlende Kunden zuführen. Das ist das ganze Prinzip dieser Bauernfängerei.

Auf diese Weise verdienen die Betrüger Geld, während Sie um Ihre Einlage kommen.

Bewertung

One Bitcoin a Day ist ein Schwindel, der mit Kryptowährungen Missbrauch treibt. Sein Ziel ist es, das Geld zu verbrennen, dass Sie gezwungen sein werden auf das Handelskonto einzuzahlen. Machen Sie einen großen Bogen darum!

Falls Sie am Handel mit Kryptowährungen interessiert sind, sollten Sie dies zunächst einmal auf einem kostenlosen Demokonto bei einem regulierten Broker versuchen.

Kein unentgeltlicher Roboter wird für Sie ganz einfach so Geld verdienen. Sie müssen diesen Handel vielmehr selbst erlernen und sich eine eigene Gewinnstrategie zurechtlegen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
One Bitcoin a Day
Author Rating
11stargraygraygraygray
Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInDigg thisPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *