Handeln Sie Forex ohne Spreads

forex spreadFür Daytrading-Händler von Forex ist das Spread eine große Unannehmlichkeit, also der Unterschied zwischen dem bid und ask Preis, die er überwinden muss, damit ihr Geschäft auf Null kommt. Auf Forex eröffnen Sie jedes Geschäft mit Verlust, wenn Sie Marktorder anwenden, um den die Preisbewegung größer sein muss, damit Sie in Gewinn kommen.

In der Regel gilt, dass je kleiner das Timeframe ist, mit dem Sie handeln, desto größer die Prozentzahl aus dem Geschäft ist, das gerade das Spread bildet. Bei sehr kurzen Timeframes, wie es Minutengraphen sind, kann das Spread genauso groß wie Ihr Stop-Loss sein, was den Handel bedeutsam erschwert und das Scalping beinahe unmöglich macht.

Eine gute Nachricht ist, dass Sie den Spreads ausweichen können, Sie können Forex ohne Spreads handeln, oder anders gesagt Forex mit Null-Spread. Wie? Mit Hilfe binärer Optionen. Seriöse Binäre Optionen Broker wenden nämlich keine Spreads an, was Ihnen ermöglicht, den Basiswert, unter anderem Forex-Wertpaare, ohne Spreads zu handeln.

Im Englischen haben sich die Begriffe Forex no spread oder Forex zero spread eingebürgert. Ein weiterer Vorteil des Handels von Forex über binäre Optionen ist die Absenz von Differenzen bei den Leistungen der Order. Das macht die binären Optionen insbesondere für Daytrading-Händler und sogar auch beim Scalping interessant.

Wenn Sie also allen Unannehmlichkeiten des Spot-Forex ausweichen und vollkommen ohne Spreads, Differenzen und Gebühren handeln möchten, fangen Sie an, mit binären Optionen zu handeln.

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInDigg thisPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *