Handel mit binären Optionen – 7. Geschäfte mit Nachrichten

Eine Möglichkeit für Geschäfte mit binären Optionen ist die Spezialisierung auf wichtige betriebswirtschaftliche Nachrichten. Auch wenn Sie vielleicht vielfach etwas anderes lesen, auch dies verlangt Training und Aneignen eines bestimmten Gefühls.

Welche Nachrichten handeln

Wenn Sie sich mit dieser Thematik beschäftigen wollen, müssen Sie sich zuerst klarmachen, welche Nachrichten Sie verfolgen und eventuell handeln möchten. Am verbreitesten ist diese Methode beim Forex, d. h. bei Kurspaaren. Nicht nur deshalb, weil Sie recht einfach Kalender mit erforderlichem Zeitplan für das Ausrufen der Nachrichten finden, nach dem Sie sich orientieren können. Der bekannteste ist auf ForexFactory.

Wenn Sie lieber Nachrichten über Warengruppen oder Aktien handeln möchten, müssen Sie sich andere Informationen suchen. Bei Aktien sind es dann meist Nachrichten über die konkrete Gesellschaft, deren Aktien Sie interessieren, bei Warengruppen dann Alles, was deren Produktion und damit zukünftigen Mangel oder Überfluss beeinflusst.

Wie handeln

Nach der Veröffentlichung von Zahlen über die Bautätigkeit in den USA zögerte der Markt eine Viertelstunde, bevor er eine Richtung einschlug. Im Widerspruch mit der „Logik“ waren die Zahlen für den Dollar besser als erwartet, obwohl er zum Euro fiel.
Nach der Veröffentlichung von Zahlen über die Bautätigkeit in den USA zögerte der Markt eine Viertelstunde, bevor er eine Richtung einschlug. Im Widerspruch mit der „Logik“ waren die Zahlen für den Dollar besser als erwartet, obwohl er zum Euro fiel.

Wenn wir schon wissen, auf welche Fundamente (betriebswirtschaftliche Nachrichten) wir uns konzentrieren, muss die Geschäftsstrategie geklärt werden. Es ist klar, dass Sie auf die Augenblicke warten werden, wenn wichtige Nachrichten, die Potential zu einer Preisbewegung haben, ausgerufen werden.

Wenn wir bei den Kurspaaren bleiben wie z. B. auf ForexFactory, erkennen Sie wichtige Nachrichten nach Farbe, rote sind am wichtigsten aber auch orangefarbene sind beachtenswert. Die Farben sind aber nur eine Führungshilfe, am wichtigsten ist, wie stark die veröffentlichte Nachricht im Widerspruch mit den Markterwartungen ist. Stark überraschende Zahlen können auch ein relativ bedeutungsloses Fundament in Bewegung bringen.

Aber Vorsicht, im Internet können Sie mechanische Anleitungen lesen, wie mit den Nachrichten gehandelt werden kann, wenn sie die Erwartungen im Kalender (Forecast) übersteigen, können das zugehörige Paar kaufen oder umgekehrt. So einfach ist das aber nicht.

Vor zehn Jahren erlebten wir eine goldene Zeit der Fundamente auf Forex, da konnte durch Einstellen der Bestellungen auf beiden Seiten kurz vor der Nachricht gut verdient werden. Schnell war damit aber Schluss und seitdem gibt es keinen einfachen und mechanischen Weg für den Handel mit Nachrichten.

In diesen Jahren sahen wir unzählige, scheinbar unsinnige Sachen auf dem Markt. Unsinnig, weil diese Nachrichten unlogisch waren, positive Nachrichten, welche die Erwartungen überstiegen, schickten die Währung nach unten, und negative entgegengesetzt. Grund dafür ist, das muss offen gesagt werden, dass Profis andere Informationen haben als die breite Öffentlichkeit.

Das bedeutet, die Markterwartungen, die Sie in öffentlich zugänglichen Quellen lesen, müssen nicht mit den Erwartungen derer korrespondieren, die den Markt bewegen. Verlassen Sie sich deshalb nicht darauf, dass Sie bei besseren Zahlen automatisch einkaufen können oder umgekehrt.

Das bedeutet aber nicht, dass Nachrichten nicht mittels binärer Optionen gehandelt werden können. Nur das Vorgehen ist etwas anders. Es gilt hier eine goldene Handelsregel: Machen Sie Geschäfte damit, was Sie sehen, nicht damit, was Sie sich denken.

Das bedeutet, dass Sie Nachrichten als Momente ausnutzen können, die das Potential haben, den Markt in eine Richtung zu verschieben. Welche Richtung das sein wird, leiten Sie nicht nach veröffentlichten Zahlen ab, aber danach, was der Preis tatsächlich macht, wenn er sich in eine Richtung begibt. Das heißt aber auch, nicht sofort in der ersten Minute nach Ausrufen der Nachricht den Markt zu betreten.

Geben Sie dem Markt etwas Raum, sich zu beruhigen und eventuell in eine Richtung aufzumachen. Wenn das nicht passiert und der Preis auf der Stelle bleibt, lassen Sie das Geschäft. Auf Metatrader können Sie auch mehrere Märkte auf einmal öffnen und beobachten, wie andere reagieren.

Wenn es z. B. scheint, dass nach Veröffentlichen der Arbeitslosenzahlen in den USA EUR/USD Wachstumstendenz hat, können Sie sich das bestätigen, wenn GBP/USD in gleiche Richtung oder USD/JPY in umgekehrte Richtung gehen. Wenn nicht, kann das ein Warnsignal sein, dass die Stellung des Dollars auf dem Markt unklar ist.

Bei Nachrichten ist das Beobachten kleiner Zeitrahmen, Minuten- bis Fünfminuten-Diagramme günstig. An diesen dann das Beurteilen, welche Tendenz der Markt einschlägt. Und wie immer gilt, je kontinuierlicher das Tempo (Wellen, Swings) des Preises in bestimmter Richtung ist, desto besser.

Aggressive Händler können versuchen, schon ein paar Minuten nach der Nachricht in das Geschäft einzutreten. Aber Vorsicht, ungestüme Preisbewegungen sind in ihrer Fortsetzung schwer voraussehbar. Auch hier gilt, versuchen Sie nicht, sofort mit richtigem Geld zu handeln. Nicht ohne vorherige Vorbereitung. Entweder nur so (durch Aufschreiben der Geschäfte) oder probieren Sie zuerst auf Demo ein solches Geschäft, machen Sie sich die Regeln bewusst und suchen Sie sich wiederholende Zeichen für Ihre Methode, die Sie dann einhalten.

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInDigg thisPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *