Handel mit binären Optionen – 13. Preisformationen

In unserer Serie über Geschäftsstrategien für binäre Optionen werden wir uns heute Formationen oder Pattern in Preisdiagrammen widmen. Es handelt sich um mehr oder weniger sich regelmäßig wiederholende Situationen, die Sie in allen Diagrammen aus allen Weltbörsen finden.

Es existiert eine Reihe Formationen, viele sind universell, einige dachten sich bekannte Trader aus und bauen darauf ihre Geschäftssysteme und Methoden. Immer handelt es sich um eine grafische Form, die der Preis bildet.

Zu solchen Formationen gehören doppeltes Tief und doppelte Spitzen, Geister oder Kopf und Schultern, Fähnchen, Dreiecke oder auch Keile. Wir werden uns drei der wichtigsten anschauen, die Ihnen beim Aufbau der eigenen Geschäftsmethode ausreichen können.

Doppeltes Tief / doppelte Spitze

1Es handelt sich um das wohl bedeutendste Preispattern und schon der Name sagt, wie es aussieht. Der Preis stößt sich in diesem Fall zweimal von einem starken Support- oder Resistanceniveau ab und bildet entweder eine doppelte Spitze oder ein doppeltes Tief.

Auf den Bildern sehen Sie Beispiele. Wenn sich der Preis so von einem Niveau abstößt, von dem er sich schon in jüngster Vergangenheit abstieß, ist diese Formation umso stärker und die Wahrscheinlichkeit der Preisbewegung in umgekehrter Richtung vom Abstoß größer. Die Spitze muss nicht nur doppelt, sie kann auch drei- und mehrfach sein.

Wie können solche Situationen gehandelt werden? Aggressive Trader können schon nach dem Abstoß einsteigen, wenn sich das doppelte Tief oder die doppelte Spitze bilden (blaue Striche). Konservativere Trader warten, bis sich die Formation voll abzeichnet, und nutzen dann die Reaktion des Preises auf das einen Swing bildende Niveau, von dem der Preis vom Abstoß zurückkehrte (rote Striche). Sie können daran z. B. einen Flip handeln, das ist der Abstoß von der 2anderen Seite nach Überwinden des Niveaus.

Diese Formationen finden Sie in den Diagrammen recht häufig und auf beiden Seiten. Traditionell werden diese Pattern als umkehrender Trend (reversal) empfunden. Das ist aber alles eine Frage des Maßstabs und des Blicks. Die Erfolgswahrscheinlichkeit können Sie erhöhen, wenn Sie bei binären Optionen diese Formationen in Richtung des größeren Trends handeln werden. Momentan können das doppelte Tief oder die doppelte Spitze den Preis umkehren, im Kontext des langfristigen Trends kann es sich aber um eine Trendformation handeln, die den Preis in langfristige Richtung zurückbringt.

Head und Shoulders, Ghost oder Geister

3Weitere, recht häufig auftretende Erscheinungen sind Head and Shoulders, deutsch Kopf und Schultern, manchmal auch Geist. Auf dem Bild sehen Sie den schwarzen Strich, der die Charakteristik dieses Pattern zeigt. Wieder handelt es sich um einen Preisumschwung, bei dem keine höhere Spitze erreicht werden konnte, und der Preis in andere Richtung ging.

Das starke Niveau, mit dem bei dieser Formation gearbeitet wird, besteht aus dem „Hals“ (roter Strich). Wenn es überwunden wird, wird der Preisumschwung als bestätigt angesehen. Aggressive Trader werden beim klaren Überwinden einsteigen, konservativere Trader werden eher noch auf den Abstoß von diesem Niveau warten.

Wieder handelt es sich um eine Formation des umkehrenden Trends, wieder tritt sie in beiden Richtungen, d. h. nach oben und nach unten auf. Nicht nur beim Handeln mit binären Optionen können sie diese auch in langfristigen Trends suchen und in die Geschäfte treten, wenn der Preis in die Richtung des Trends zurückkehrt.

Dreiecke

4Unter Dreieck werden hier alle Fälle eingefasst, wenn sich die Streuung der Preiswellen verkleinert, der Preis Volatilität verliert. Je nachdem, wie die Seiten geneigt sind, werden die Formationen zwar anders bezeichnet, aber wir erwähnen diese Situationen vor allem, weil es für die meisten Trader am besten ist, in diesem Augenblick nur zuzusehen, bis der Preis wieder eine der Seiten durchbricht.

Selbstverständlich kann auch innerhalb des Dreiecks gehandelt werden, meist einen Abstoß von der Seite. Wegen der sich verkleinernden Volatilität ist das aber bei binären Optionen sehr riskant. Anfänger sollten deshalb die Dreiecke eher dazu benutzen, aufmerksamer zu sein und zu warten, bis sich der Preis wieder in Bewegung setzt und eine Richtung aus diesem Pattern einschlägt.

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInDigg thisPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *