EIN GANZ GEWÖHNLICHER BETRUG: Crypto GPS – Rezension

CryptoGPS offical webIn dieser Rezension zum Programm Crypto GPS werden wir beweisen, dass es sich hierbei um klaren Betrug handelt, der Sie schlicht um Ihr Geld bringen soll. Präsentiert wird dieser Schwindel von einem gewissen Jim Hefner.

CryptoGPS soll ein ganz automatisch funktionierendes Programm zum Handeln mit Kryptowährungen sein. Angeblich werfen alles seine Geschäfte Gewinne ab, konkret macht es seine Benutzer pro Stunde um 450 Euro und pro Tag um mindestens 10 Tausend Euro reicher.

Die Lizenz für CryptoGPS bekommen Sie kostenlos. Die Frage ist, ob Sie auf diese Weise Geld verdienen können, ohne tatsächlich selbst einen einzigen Cent investieren zu müssen.

CryptoGPS ist eine Mogelpackung

Die Realität sieht so aus, dass CryptoGPS ein ganz gewöhnlicher Betrug ist. Er ist so konzipiert, dass er Geld aus Ihnen herauskitzelt und dieses dann konsequent verbrennt.

Jim Hefner

Jim Hefner BetrugerUm ehrlich zu sein, konnten wir in der deutschen Version nicht registrieren, dass in dem Video der Name der Person genannt wird, die das Programm präsentiert. In der englischen Version von CryptoGPS aber wird der Name Jim Hefner genannt, sogar sein Konterfei wird gezeigt.

Und dieses Foto ist denn auch der Beweis dafür, dass hier Betrug vorliegt, denn wie Sie auf unserem Bild sehen können, stammt das Foto von einer Fotobank, wo es sich theoretisch jeder kaufen könnte. Dieser Herr ist absolut kein Händler mit Kryptowährungen, sondern nur ein Model, das sich für Geld fotografieren lässt.

Gefakte Rezensionen

ErfahrungenIn der deutschen Version von CryptoGPS werden bei angeblichen Benutzern des Systems Fotos von einer Fotobank gezeigt, dazu fiktive Gewinnbeträge.

In der englischen Version wiederum tritt im Video als zufriedene Benutzerin eine bekannte Betrügerin auf, die schon eine ganze Reihe der von uns rezensierten Betrugsprogramme empfahl. Für fünf Dollar verkauft diese Dame gefakte Rezensionen. Wenn sie sich unser Bild anschauen, sehen Sie den Beweis.

Wie die Sache funktioniert

TraderNachdem Sie sich für das Programm CryptoGPS registriert haben, stellen Sie fest, dass es in Wirklichkeit gar nicht kostenlos ist. Denn sofort wird Ihnen nahegelegt, mindestens 250 Euro auf das Konto eines Brokers einzuzahlen, den Sie sich aber keineswegs selbst aussuchen können. Der Name dieses – natürlich unregulierten –  Brokers lautet Safemarkets.

Und so ziehen Ihnen diese Betrüger das Geld aus der Tasche: Sie schicken Ihr Geld diesem zweifelhaften Broker und der bezahlt den Betrügern davon eine Provision dafür, dass sie ihm einen neuen Kunden zugeführt haben. Das ist denn auch schon alles.

Sollte die Sache bis hierhin noch unklar für Sie sein, so sei Ihnen gesagt, dass, falls Sie diesen Leuten Geld überweisen, Sie dieses nie mehr wiedersehen werden, denn CryptoGPS wird es auf kürzestem Wege verbrennen. Sie sollten also keinerlei Gewinne erwarten.

Bewertung

CryptoGPS ist eine Bauernfängerei, die sich hinter Kryptowährungen versteckt, mit diesen aber nichts gemein hat. Es bringt Sie lediglich um Ihr Geld. Machen Sie also einen großen Bogen darum!

Sollten Sie aber am echten Handel mit Kryptowährungen interessiert sein, versuchen Sie es doch einmal auf einem kostenlosen Demokonto bei einem regulierten Broker.

Bevor Sie aber echtes Geld investieren, sollten Sie diesen Handel zuerst erlernen und sich eine eigene Gewinnstrategie zurechtlegen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
CryptoGPS
Author Rating
11stargraygraygraygray
Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInDigg thisPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

1 thought on “EIN GANZ GEWÖHNLICHER BETRUG: Crypto GPS – Rezension

  1. Vorsicht vor Option Int. com Die Broker locken mit Versprechen wie sicheren Gewinn Seriöse Bewirtschaftung der Plattform bei 10 % Belastung .Nach dem Motto nur Einzahlen und wie Erledigen den Rest. Wir garantieren Ihnen Gewinn. Ich wollte die Plattform Auflösen da ich keine Kontrolle darüber hatte. Dan haben die Broker Ihre wahres Gesicht gezeigt sie melden sich einfach nicht mehr und mein Geld ist weg. Die Frage kann mann da etwas machen, gibt es eine Behörde wo man die Broker Anzeigen kann.
    Mfg. Erich Naepfer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *