Bitcoins für binäre Optionen

In den letzten Jahren steigt die Popularität der virtuellen Währung Bitcoin, die keinem Land gehört. Auch diese kann über binäre Optionen gehandelt werden, und es kann an ihren Kursbewegungen verdient werden.

Was sind Bitcoins

bitcoinBitcoin wurde im Jahr 2009 als von Staaten und Banken unabhängige Währung geboren. Sie ist rein digital und Transaktionen verlaufen mittels Rechnernetzen. Bitcoins werden immer mehr, aber vorab ist die endgültige Menge gegeben, die im Jahr 2140 erreicht werden sollte.

Bitcoins werden durch das sogenannte Mining (dt. ‚schürfen‘) erzeugt, dabei muss der Rechner bestimmte Algorithmen verarbeiten und sog. Blöcke suchen. Bitcoins kann jeder schöpfen, weil es sich aber um eine in der technischen Ausstattung um eine sehr anspruchsvolle Sache handelt, haben Einzelpersonen mit ihren Rechnern praktisch keine Chance, interessante Beträge zu verdienen. Es entstehen deshalb verschiedene Gruppen, die sich die Gewinne des Mining aufteilen. Auch in diesem Fall kann man damit nicht richtig reich werden.

Handeln mit Bitcoins

Für uns ist wichtig, dass wir aus dem Interesse an Bitcoins mittels binärer Optionen Gewinn machen können. Wir müssen dabei nicht wissen, wie diese Währung genau entsteht, wie sie funktioniert oder welche Regeln für ihren Besitz oder Transaktionen mit ihnen existieren. Wesentlich ist nur, dass ebenso wie bei allen anderen Währungen mit der Kursbewegung spekuliert werden kann.

Und dies wie immer auf die einfache Art und Weise, die binäre Optionen anbieten. Es reicht, richtig abzuschätzen, ob der Kurs der Bitcoins in bestimmter Zeit höher oder niedriger ist, um vollen Gewinn zu erhalten. Für unsere Entscheidung können wir die klassische technische Analyse nutzen und die Entwicklung auf Grundlage des bisherigen Preisverlaufs der Bitcoins abschätzen oder Fundamentalanalyse oder betriebswirtschaftliche Daten einsetzen.

Bitcoins werden meist im Paar mit amerikanischem Dollar (Bitcoin/USD) gehandelt. Das bedeutet, dass wir betriebswirtschaftliche Informationen verfolgen werden, uns z. B. für den Dollar, Arbeitslosigkeit, BIP oder Inflation in den USA interessieren werden. Auf der anderen Seite treten aber auch andere Nachrichten ins Spiel, weil es sich um keine nationale Währung handelt. Einfluss auf den Kurs werden dann Nachrichten vom Typ Benutzungsverbot der Bitcoins für Banken in China oder der Bankrott eines Verwalters sein. Es ist also nicht völlig gleich wie bei den anderen Forexpaaren aber vielleicht deshalb auch interessanter.

Wo handeln

Bitcoins finden ihren Weg in das Angebot immer mehr Binäre Optionen Broker, heute können Sie diese zum Beispiel bei IQ Option handeln.

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInDigg thisPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *